Innovative Baumaterialien für energieeffiziente Gebäude

Eine effektive Wärmedämmung zählt zu den wichtigsten Faktoren in der Energieeffizienz von Gebäuden. Im Forschungsprojekt der TH Nürnberg „Höchstwärmedämmende Nanofaser-Isolationsmaterialien für energieeffiziente Gebäude“ entwickeln die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler neue, innovative Baustoffe mit verbesserten Wärmedämmeigenschaften. Eine gute Wärmedämmung bietet im Winter ein warmes und im Sommer ein kühles Zuhause. Die heute verwendeten Dämmstoffe sind vielfältig und bestehen aus synthetisierten oder natürlichen Materialien, wie Styropor, Polyester und Polyurethan über Mineralwolle bis hin zu Hanf. Auch Sandwich-Strukturen aus Werkstoffverbünden sind weit verbreitet. Die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Wolfgang Krcmar von der Fakultät Werkstofftechnik der TH Nürnberg erforscht im Energie Campus Nürnberg (EnCN), wie sich speziell strukturierte Nanofasern und Nanofaser-Vliese in tragende Massiv-Wandbaustoffe integrieren lassen. Dadurch entsteht eine neue Klasse höchstwärmender Baustoffe und Isolationsmaterialien. 

>> zur Pressemitteilung

zum Seitenanfang