Kernkompetenz Systemintegration

  • Systemdiagnose -  die Bewertung von Systemen und Identifizierung von Verbesserungspotenzialen
  • Simulation und Optimierung – die Abbildung von vernetzten und physikalischen Systemen durch Simulation und das Finden von optimalen Lösungen in komplexen Systemen
  • Technologieentwicklung – Die Entwicklung von technischen Lösungen von der Grundlagenforschung bis hin zur Produktentwicklung
  • Implementierung – Den Einsatz von neuen Technologien unter realistischen Betriebsbedingungen.

 

Alle Kompetenzen unter einem Dach zu haben und „aus einer Hand“ anzubieten, ist die Stärke des EnCN. Dadurch wird die Kooperation für die Unternehmen zum einen deutlich leichter und zum anderen kann für sie ein größerer Mehrwert erzielt werden. Letzteres wird noch dadurch erreicht, dass bei Bedarf zusätzliche Kompetenzen aus dem Wissenschaftlichen Netzwerk mit eingebunden werden können.

zum Seitenanfang