Forschungsstandort

Das ehemalige Gelände "Auf AEG" weist eine lange Geschichte auf. In seiner Blütezeit galt es als bedeutender Standort für Produktion und Innovation auf der Wirtschaftsachse Nürnberg-Fürth. Durch die aufwendige und hochwertige Sanierung in den Jahren 2007 - 2014 wurde das Gelände in ein neues Lebenszeitalter sowie in eine zeitgenössische Nutzung überführt. Jetzt steht es im Mittelpunkt der Energieforschung in der Metropolregion und ist Standort für Wirtschaft, Kunst und Kultur.

 

HISTORIE „Auf AEG“

„Auf AEG“ befand sich die ehemalige Produktionsstätte der AEG Hausgeräte GmbH, die Mitte der 1990er Jahre vom schwedischen Unternehmen Electrolux übernommen wurde. Mit der Schließung des Werkes in 2007 übernahm die MIB AG das Gelände und entwickelte zuerst mit der Kreativwirtschaft, später mit der Wissenschaft, neue Potentiale. Ziel der MIB Coloured Fields GmbH war es, ein breites Spektrum an Nutzungsmöglichkeiten anzusiedeln und das Gebiet neu zu beleben. Eine bunte Mischung unterschiedlichster Einrichtungen entstand; Wissenschaft, Produktionsstätten, Dienstleister, Handwerker, Händler, Gastronomen, Künstler und Designer. Weitere Informationen finden Sie unter:  Auf AEG

 

WISSENSCHAFT „Auf AEG“

Neben dem Energie Campus sind bereits Einrichtungen der Universität Erlangen-Nürnberg, der Technischen Hochschule Nürnberg und des Helmholtz-Instituts für erneuerbare Energien als auch der Nuremberg Campus of Technology angesiedelt. Die Lehrstühle Energieverfahrenstechnik, Lehrstuhl für Elektrische Energiesysteme und Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung (FAPS) mit den Projekten E|Drive, E|Home und Green Factory forschen seit einigen Jahren bereits an neuen Technologien für energieeffiziente Lösungen.

zum Seitenanfang