Erneuerbare Energien

Die EnEV 2014/2016 in Theorie und Praxis

35
16.10.2018
15:00 – 18:00
EnergieREGION

 

Mit der seit 2016 gültigen Fassung der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 wurden die rechtlichen Rahmenbedingungen angepasst, um den Weg zum EU-weiten Niedrigstenergiegebäude zu ebnen.

Doch was bedeutet diese aktuelle Fassung der EnEV im Detail? Welche Pflichten bestehen und welche Unterschiede gelte zwischen Neubau und Sanierung, zwischen Ein- und Mehrfamilienhaus sowie bei Mietobjekten? Welchen praktischen Erfahrungen und Baumaterialien sollte an Beachtung schenken?

In unserer Informationsveranstaltung behandeln wir nicht nur Aspekte, die man vor einer Sanierung oder im Bestand beachten sollte, sondern auch technische Belange und Erfahrungswerte, die während der Verwirklichung von Sanierungsmaßnahmen von entscheidender Bedeutung sind. Dabei wird auch das Augenmerk auf modernste Baustoffe in Verbindung mit der energetischen Debatte im Gebäudebau gelegt.

Individuell gestellten Fragen wird in dieser praxisnahen Veranstaltung ebenso Beachtung geschenkt, wie die Möglichkeit zur Diskussion, dem gemeinsamen Austausch und der Kontaktaufnahme.

Programmpunkte

  • Begrüßung | Dr. Pluschke; Umweltreferent
  • Grundlagen und Beachtenwertes der EnEV | Stefan Holz; Energieauditor
  • Praxisvortrag Sanierung eines Mehrfamilienhauses | Gerhard Kreißel; Energieberater
  • Herzo Base - Energiespeicherhäuser: Praxisbericht aus der Forschung und Entwicklung |Prof. Krcmar, Prof. Kießling
  • Diskussion, Ausstellung, Networking

Weitere Informationen

Zur Anmeldung (kostenfrei)