Effiziente Gebäude im zukünftigen Stromnetz

Mit dem weiteren Ausbau dezentraler Erzeugung, der auch durch die Energieeinsparverordnung (EnEV) propagiert wird, und auch durch neue leistungsstarke Stromverbraucher wie Wärmepumpen und Ladestationen für Elektrofahrzeuge wird die Netzlast  vielerorts an die Kapazitätsgrenzen stoßen. An manchen Tagen  wird zeitweise eine sehr große Differenz zwischen Erzeugung und Last auftreten und es fehlt an flächendeckenden Speichertechnologien, um die Stromspitzen schon lokal abzufangen. Daher forscht das Team "Energieeffziente Gebäude im zukünftigen Stromnetz" an Micro Grids in verschiedenen Größenordnungen und an Spitzenlastmanagement für Gebäude, um solche Netzprobleme abzuwenden.

Prof. Dr. Günter Kießling

Technische Hochschule Nürnberg / Fakultät Elektrotechnik, Feinwerktechnik, Informationstechnik
  • Planung und Betrieb elektrischer Anlagen in effizienten Gebäuden: Photovoltaik, Batterie, Wärmepumpen,…
  • Messtechnik, Verrechnungszählersysteme, Preisgestaltung und Stromabrechnung für Mieterstromprojekte und WEGs
  • Energieeffizienz und Spitzenlastmanagement für Wohngebäude und Industrie / Gewerbe
  • Pilotbetrieb einer aktiven Fassade mit organischer Photovoltaik
  • Projektierung, Optimierung und Betrieb von Kleinwindanlagen
  • zukünftige Lastprofile effizienter Gebäude mit Ladestationen für Elektromobile
  • Berechnung und Auslegung von Strom-Verteilnetzen in Nieder- und Mittel-Spannung auf die zukünftige Belastung

Mehr dazu siehe http://www.nefkom.net/guenter.kiessling//1000_FrameDef.htm

  • Analyse, Projektierung, wirtschaftliche Bewertung und Optimierung des Betriebs elektrischer Anlagen in effizienten Gebäuden am konkreten Projekt mit 8 bewohnten Wohneinheiten, z.B. Überwachung von PV-Anlagen, effizienter Betrieb von Batterien,…
  • Projektierung und Betrieb eines Abrechnungssystems mit 60 fernausgelesenen Zählern in einem Mieterstromprojekt
  • Spitzenlastmanagement am konkreten Projekt mit 8 Wohneinheiten und in der Industrie

Mehr dazu lesen Sie hier: http://www.nefkom.net/guenter.kiessling//1010_FrameDef.htm

  • Projektierung und Aufbau der kostengünstigen Elektrotechnik des OPV-Fassaden-Prototyps
  • Wind-Messungen an geplanten Standorten, Ertragsprognose, Berechnung des dynamischen Verhaltens und Eigenschwingungsprobleme bei Kleinwindanlagen

Mehr dazu lesen Sie hier: http://www.nefkom.net/guenter.kiessling//1040_FrameDef.htm

  • Erzeugen der Lastprofile für zukünftige, in Planung befindliche Anlagen und Ladestationen
  • Lastprognosen am konkreten Projekt mit 8 Wohneinheiten
  • stationäre und transiente Netzberechnungen, transiente thermische Auslastung von Betriebsmitteln
  • mehrere PV-Anlagen: in Betrieb mit 17 kW und 88 kW peak, OPV Fassade im Aufbau
  • elektrische Speichersysteme: in Betrieb mit Li-Ion 40 kWh und Redox-flow 100 kWh
  • Verrechnungszählersystem mit 60 fernauslesbaren Zählern im konkreten Projekt mit 8 Wohneinheiten
  • Darrieus-Windanlage mit 10 kW in Betrieb und Laboraufbau mit 3 kW
  • 12m Wind-Messmast mit 5 Sensoren und Langzeitaufzeichnung
  •  Netzberechnungslabor mit SINCAL, PowerFactory, ATP, Xspider, LoadProfileGenerator
  • Berechnungen elektromagnetischer und thermischer Effekte mit finiten Elementen ( ADINA )

  • Expertise und Beratung bei Planung und Betrieb elektrischer Anlagen in effizienten Gebäuden: Photovoltaik, Batterien, Kleinwindanlagen
  • wirtschaftliche Bewertung von Mieterstrommodellen
  • Langzeit-Windmessungen und Ertragsprognosen für Kleinwindanlagen
  • Expertise und Beratung zu Energieeffizienz und Lastmanagement
  • Analyse und Berechnung spezieller Fragen in Verteilnetzen wie transiente thermische Belastbarkeit,…

Projektbeispiele finden Sie  hier:  http://www.nefkom.net/guenter.kiessling//1060_FrameDef.htm

Verwandte Themen