Eine solare Weltwirtschaft - Wie funktioniert das?

10096

In der Vortragsreihe der FAU und des EnCN diskutieren Expertinnen und Experten gemeinsam zum Thema Technologien für eine solare Welt.

 

AdobeStock_548203088

15.05.2024
17:30 – 19:00
Energie Campus Nürnberg
Jetzt anmelden / Register

Die Veranstaltung findet im Energie Campus Nürnberg statt. Parallel können Sie die Veranstaltung per Livestream verfolgen. Livestream unter EnCN YouTube: Link

Außerdem wird die Veranstaltung aufgezeichnet und kann später unter youtube/encn angesehen werden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einlass ist ab 17:00 Uhr.


Moderation: Dr. Christiane Decker, Partnerin Freibanker, Mitglied CxO Council der FAU, Leiterin FAU Academy


Vortrag: Aktuelle Herausforderungen der Klimapolitik – eine ökonomische Betrachtung

Prof. Dr. Mario Liebensteiner,  Professor für Energiemärkte, FAU

  • Zahlreiche Studien belegen, dass eine Dekarbonisierung des Energiesystems technisch möglich ist. Erneuerbare Energien, wie die Solarenergie, spielen dabei eine Zentrale Rolle. Jedoch decken sich die politischen Vorstellungen hinsichtlich der Umsetzung dieser Systemtransformation kaum mit den ökonomischen Empfehlungen einer kosteneffizienten Klimapolitik. Dieser Vortrag stellt zentrale Herausforderungen der aktuellen Energie- und Klimapolitik in den Mittelpunkt, zeigt Spannungsfelder zwischen politischen, sozialen und ökonomischen Ansätzen auf und diskutiert Lösungsansätze.

»Solarenergie kann und wird einen zentralen Beitrag im Energiesystem der Zukunft leisten – jedoch benötigen wir ein technologie- und standortneutrales Anreizsystem für die Dekarbonisierung, im Sinne einer CO2-Bepreisung.«  Prof. Dr. Mario Liebensteiner


Vortrag: Klimawandel und Ressourcenknappheit: Die dringende Transformation unserer Gesellschaft

Dr. Harry Lehmann, Leiter PtX Labor Lausitz, Club of Rome, Vorsitzender des World Council for Renewable Energy

  • Der Vortrag zeigt, dass angesichts des Klimawandels, der Ressourcenknappheit und wachsender Energiebedarfe die Transformation von Industrie und Energieerzeugung unabdingbar ist. Wie Lösungen hierfür aussehen können, welche Technologien notwendig sind und warum wir priorisieren müssen, legt die Präsentation ebenfalls dar.

»Wir können Europa vollständig mit Strom aus Wind, Wasser und Photovoltaik versorgen, durch (de-)zentrale Lösungen und Importe. Wie schnell, ist eine Frage der Politik. Der intensive Ausbau Erneuerbarer und der Aufbau eines regenerativen Zukunftsmarkts sind unabdingbar dafür.«  Dr. Harry Lehmann